Welche Ziele verfolgt die Stiftung?

Die Paul-Hoffmann-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, den internationalen Gartenbau in den ariden und semiariden Gebieten der Tropen und Subtropen zu fördern, um auf diese Weise zur Verbesserung und Sicherung der Ernährung der Bevölkerung beizutragen.

Sie legt dabei besonderen Wert auf die „Hilfe zur Selbsthilfe“: Die Stiftung wird Projekte der einheimischen Bevölkerung initiieren, wissenschaftlich begleiten und auswerten. Dies geschieht durch die Förderung von einschlägigen Praktikums- und Abschlussarbeiten von Studierenden der Hochschule Geisenheim University bei Auslandsaufenthalten.